Texas Hold'em - Let the Showdown begin

Texas Holdem Poker

Das Spielen in Online Casinos erfreut sich immer größerer Beliebtheit. Da darf das spannende Texas Hold'em Poker-Spiel natürlich nicht fehlen. Seine Popularität wird deutlich an der großen Zahl der Online Spielhallen, die ausschließlich Poker anbieten, sowie an den internationalen Turnieren mit Teilnehmern aus aller Welt.

Texas Hold'em hat seine Wurzeln, wie sollte es auch anders sein, in Las Vegas der sechziger Jahre. Eine Gruppe Texaner besuchte das legendäre Golden Nugget Casino, wo sie eine neue Poker-Variante vorschlugen – und Texas No Limit Hold'em erlebte seine Geburtsstunde. Übrigens veranstaltete das Golden Nugget von da an regelmäßig Texas Hold'em-Pokerturniere und war für eine lange Zeit der einzige Ort, um an einem Event dieser Art teilzunehmen. Vorher spielte man Draw Poker mit nur fünf Karten für jeden und zwei Setzrunden. Bei Texas Hold'em war dies jedoch anders, denn mit Können, Geschick und dem Mut zum Risiko gewannen die mexikanischen Poker-Spieler sehr viel Geld, denn ihr Vorteil war, dass sie das Spiel besser beherrschten. Dreißig Jahre vergingen jedoch, bis sich Texas Hold'em gänzlich etablieren und in die Spielsalons Einzug halten konnte. Grund dafür war ein Riesengewinn von zwei Millionen Dollar, den Chris Moneymaker im Jahre 2003 bei der World Series of Poker kassierte. Seitdem erlebt Texas Hold'em einen wahrhaften Boom. Turniere werden im Fernsehen übertragen und faszinieren Angehörige aller Gesellschaftsschichten.

Neben Texas Hold'em und Seven Card Stud gibt es auch noch die Variante Omaha Hold'em, was man sehr gut im Online Casino Club spielen kann.

Regeln

Texas Hold'em ist eine Variante des Pokerspiels, die sehr reich an Strategien ist. Aber vorerst ein kleiner Einblick in die Spielregeln.

Texas Hold'em wird mit 52 Karten gespielt und es können höchstens zehn Spieler teilnehmen. Vor dem Spiel wird von den zwei Spielern links neben dem Dealer ein Einsatz gemacht. Beginnt die erste Runde, machen die restlichen Spieler ihre Einsätze, die, wenn mit "Limit" gespielt wird, den Mindesteinsatz betragen müssen, es sei denn, man wählt "Fold", also steigt aus der Runde aus. Ansonsten hat man die Wahl zwischen "Call" und "Raise". Daraufhin folgt der "Flop", das heißt, dass drei aufgedeckte Karten vom Dealer auf den Tisch gelegt werden, welche die Spieler in Verbindung mit ihren eigenen nutzen können. Natürlich soll das beste Blatt gebildet werden.

Bei der zweiten Runde kommt es zum "Turn", nachdem die Spieler wieder ihren Einsatz gemacht haben oder "gefoldet" haben. Das bedeutet, dass eine weitere Karte, "The Turn Card", aufgedeckt wird.

Die dritte Runde beginnt mit dem doppelten Mindesteinsatz, man kann entweder setzen oder folden. "The River" heißt Karte Nummer fünf, womit sieben Karten zur Verfügung stehen.

Die vierte und letzte Runde leitet den "Show Down" ein. Zweimal der Mindesteinsatz muss wieder gewettet werden oder man wählt "Fold" und ist raus. Dann zeigen die Spieler ihre Karten und der Spieler mit der besten Hand gewinnt den Pot.

Poker-Tisch

Strategie

Es gibt unzählige Strategien, die ein erfolgreiches Texas Hold'em Spiel versprechen, ganze Bücher wurden über dieses Thema verfasst.

Bevor man sich an einen Poker-Tisch setzt, ist es von Vorteil, eine günstige Position zu ergattern. Denn hier gilt: Je mehr Spieler vor einem sind, desto besser ist die eigene Position und die Hand, denn so kann besser eingeschätzt werden, was die anderen Spieler beabsichtigen und was es kosten wird, im Spiel zu bleiben.

Auf All-In sollte man nur gehen, wenn man sich absolut sicher ist, und wenn man es in die zweite Runde geschafft hat und die Hälfte der Spieler ausgeschieden sind, ist ein etwas aggressiveres Spiel angesagt. Man sollte versuchen, den Gegner zu durchschauen, beispielsweise kann sich ein Großer einen "Call" leisten. Wer jetzt eine gute Hand hat, sollte ein "All-In" riskieren, wenn es sich gegen Spieler richtet, die zwar gute Chancen haben, aber nicht genug Geld. Weiterhin gilt: Je mehr Spieler dabei sind, desto besser muss die Hand sein.

Eine wunderbare Gelegenheit, verschiedene Strategien zu erproben und die faszinierende und spannende Texas Hold'em-Welt kennen zu lernen, sind Online Casinos. Die meisten Anbieter stellen ihren Mitgliedern Trainingsprogramme zur Verfügung, um die spielerischen Fähigkeiten zu verbessern. Man kann zu jeder Tages- und Nachtzeit Spaß am Spiel finden und außerdem bieten Online Casinos oft interessante Boni und Promotionen, die man in einem realen Casino nicht so leicht erhält. Und das Beste ist: In einem Online Casino kann man bequem von zu Hause aus spielen.

Im Bereich Interessantes erhalten Sie jede Menge an Informationen aus der Welt der Online Casinos. Ob Sie einen Black Jack Leitfaden suchen oder aber nach dem richtigen Bonus, wie beispielsweise dem Freispiel Bonus, auf der Suche sind, wir sind uns sicher, dass Sie hier bei uns fündig werden. Schauen Sie sich also in aller Ruhe um!