Isle of Man Gambling Supervision Commission

Isle of Man Gambling Supervision Commission

Die Regierung der Isle of Man, einer Insel in der Irischen See, unterstützt aktiv die Glücksspiel-Branche, vor allem das Online-Glücksspiel. Die Glücksspiel Überwachungskommission, die mit dem Ministerium für Handel und Industrie zusammenarbeitet, ist für die Kontrolle der virtuellen Spielhallen zuständig. Zu den Aufgaben der Kommission gehört die Schaffung eines soliden und Umfelds, das zu guten wirtschaftlichen Leistungen verpflichtet. In enger Zusammenarbeit mit der privaten Wirtschaft bietet die Kommission eine hervorragende Infrastruktur und Unterstützung für die Glücksspiel-Industrie. Hauptaufgabe der Kommission ist es, die Kriminalität von der Glücksspiel-Industrie fernzuhalten und Jugendliche sowie Risikopersonen zu schützen. Natürlich wird auch darauf geachtet, dass die Lizenznehmer fair sind und die Spieler auch ihre Gewinne erhalten. Die Kommission ist besetzt von einem Manager, einem Beauftragten, der für die Einhaltung der Richtlinien sorgt, fünf Spiele-Inspektoren und zwei Sekretärinnen. Zusammen bringt das Team 60 Jahre Erfahrung im Bereich der Lizenzierung, Regulierung und der betrieblichen Aspekte des Glücksspiels mit.

Sie haben sich wahrscheinlich auch schon gefragt, ob man auf Facebook Glücksspiele finden kann. In England wird das wohl schon bald Realität, so die neuesten Nachrichten. Doch bis dahin ist das Spin Palace eine gute Alternative!

Die Isle of Man Glücksspiel-Kommission wurde 1962 gegründet und im Jahre 2001 verlagerte sich der Schwerpunkt mit dem Inkrafttreten des Gesetzes zur Online-Glücksspiel-Regulierung in den Bereich des virtuellen Glücksspiels. Der Weg war für die Kommission nicht leicht, denn im Jahre 2003 musste der Glücksspielmarkt auf der Isle of Man enorme Verluste hinnehmen; kein Betreiber hatte eine Lizenz, die von dieser Gerichtsbarkeit ausgestellt worden ist. Daraufhin strukturierte man die Überwachungskommission für Glücksspiel um. Einer der Schritte war die Umstrukturierung der Gebühren, um die Lizenzen für kleinere Betreiber erschwinglich zu machen. Daher wird seit 2005 keine Körperschaftssteuer mehr erhoben, vorausgesetzt dass keine Dienstleistungen für Einheimische angeboten werden. In der Kommission reagierte man auf die neuen Entwicklungen in der Glücksspiel-Branche. Seit 2007 gab es über zehn Änderungen in der Online-Glücksspiel-Gesetzgebung. Diese enthalten verschiedene Aspekte des Online-Glücksspiels wie Werbung, Kontrolle der Systeme und Lizenzgebühren.

Bei der ersten Anmeldung wird von der Kommission eine Verwaltungsgebühr in Höhe von 1.000 Pfund berechnet. Die Voll-Lizenz kostet jährlich 35.000 Pfund und die Sub-Gebühr 5.000 Pfund. Außerdem hat der Betreiber einen Anteil des Brutto-Ertrags abzugeben.

Antigua Gaming Commisssion

In den Bereichen Spielerschutz und problematisches Spielverhalten ist die Glücksspiel-Überwachungskommission besonders stark. Beim Spielerschutz wird dafür gesorgt, dass die finanziellen Transaktionen sicher und vom Gesetz geschützt ablaufen. Außerdem haben alle Betreiber die Verpflichtung, ihre Software von unabhängigen und kompetenten Prüfstellen testen zu lassen, um faires und sicheres Spiel zu gewährleisten. Derartige Prüfstellen sind zum Beispiel eCOGRA und Technical Systems Testing. Aspekte wie Marketing und Werbung werden ständig überprüft. Teil der Initiative zum Schutz des Spielers sind auch Verfahren bei Beschwerden gegen die Lizenzinhaber.

Besonders wachsam ist man, wenn es um das Thema Spielsucht geht. Der Spieler mit problematischem Spielverhalten hat eine Reihe von kostenlosen Angeboten zur Verfügung. Der Spieler kann beispielsweise auch das Angebot eines persönlichen Beratungsgesprächs in Anspruch nehmen. Wer sich in einer schwierigen Situation befindet, kann sich an das Krisenmanagement wenden, das rund um die Uhr erreichbar ist. Wer Spielschulden hat, kann sich an einen Schuldenberater wenden. Für Spieler, die nicht auf der Insel leben, empfiehlt die Kommission GamCare, die führende Einrichtung für problematisches Spielverhalten im Vereinigten Königreich.

In unserem Bereich "Interessantes" haben wir für Sie noch weitere und wichtige Glücksspiel-Kommissionen näher unter die Lupe genommen.